Freitagsinspiration // 5 Tipps von Joana - odernichtoderdoch

Freitagsinspiration // 5 Tipps von Joana

Ich hab wieder 5 neue Inspirationen rausgesucht – von kuscheliger Herbst Deko, schönen Tassen, einem tollen Tutorial, einer inspirierenden Geschichte bis hin zu einem etwas anderen Instagram Profil, das aber doch eigentlich genau so ist, wie der Rest.

1. this is cuddle weather

Kaum wird es kühler, klappt bei mir der “Herbst-Schalter” um und ich fange an, meine Pastelltöne in Kisten zu verpacken. Was meine Herbstmode betrifft, bin ich mir noch nicht sicher und klicke bis jetzt Lustlos in Onlineshops rum, ohne, dass mir etwas Schönes ins Auge springt. Was die Wohnungsdeko betrifft, sieht das anders aus! Ich hab mal wieder ein bisschen bei Impressionen gestöbert, ich liebe diesen Onlineshop! Leider ist nur der Versand so teuer, deswegen sammle ich immer erst ein bisschen.

cuddleweather

Bodenkissen // Brotdose // Teppich // Kissen // Kerzenhäuschen // Lampe // Sanduhr

Unsere Lampe im Wohnzimmer ist auch von Impressionen, das habt ihr mich bei Instagram ja schon öfter gefragt.

lampe

 

2. Brush Lettering Tutorial by Angie Makes

Brush Lettering ist ja gerade total angesagt und bevor man sich teure Sprüche im Rahmen für’s Wohnzimmer kauft, kann man es mit ein bisschen Übung und den richtigen Stiften genau so gut auch selbst machen. Ich habe ein schönes Tutorial gefunden, wie ihr eure Schrift in Photoshop einfach digitalisieren könnt. Generell gibt es bei Pinterest hunderte tolle Tutorials zu dem Thema, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt. Mein Tipp: Das richtige Papier (am besten so Manga Zeichenblöcke via Amazon) und die richtigen Stifte besorgen (Brush Pens gibt’s von Copic, Faber Castell oder Tombow…) und einfach ein paar Pinterest Inspirationen suchen und nachmachen. Nachmachen ist zu Übungszwecken natürlich immer erlaubt – für’s Wohnzimmer oder eure Internetseite(n) sollten es dann natürlich eigene Werke sein.

brushlettering

3. Hoch die Tassen!

Die Zeiten sind vorbei, in denen es wie bei Oma das immer gleiche Kaffeeservice gab. Heute gibt es Tassen in allen Farben und Formen und jeder Designer tobt sich mit Zeichnungen und Sprüchen aus. Warum gibt es eigentlich noch keine Odernichtoderdoch Tasse? Das wär doch mal was. Ich hab mich einfach mal durch meine Lieblingsshops geklickt und ins Suchfeld “Tasse” eingegeben, um euch mal ein paar schöne Stücke herauszusuchen. Viele Tassen sind so schlicht und schön, dass man es auch locker selbst machen könnte. Es gibt schwarze Eddings, die speziell für Porzellan sind – da muss man nur mit der Spülmaschine aufpassen. Bevor ihr also viel Geld für schlichte Tassen ausgebt, probiert es doch auch mal selbst! Ich bin mir sicher, so einen schönen Bart kann man auch selbst malen, haha!

tassen

1. Impressionen // 2. Depot // 3. Depot // 4. Connox // 5. Urban Outfitters // 6. Hema // 7.  Bertine // 8. Connox

4. Von Ehrgeiz und der Entscheidung, seinen Traum aufzugeben und umzudenken.

Den Bericht von der lieben Johanna (Pinkepank) habe ich regelrecht verschlungen. Auf seinen Blogs über Erfolge und Träume zu sprechen ist einfach, aber über geplatzte Träume redet niemand. EIne wahnsinnig inspirierende Geschichte über Ehrgeiz, das Leben und Entscheidungen, die Mut erfordern. Manchmal muss man einen Traum aufgeben, um einen anderen zu ermöglichen. Ein ganz toller Blog, schaut euch doch mal bei Johanna um!

HIER geht’s zum Post.

pinkepank

5. Gesichtslos

Wir geben mittlerweile im Internet so viel von uns preis – aber trotzdem ist es völlig egal. Man fällt nicht mehr auf mit seinem Bikinibild, man schockt nicht mehr mit nackten Beinen in Kuschelsocken. Infinity Pool? Lahm. Ne neue Uhr? Wunderbar. Man kann ja oft nicht mal mehr sagen, ob das auf dem Bild der eigene Arm mit der Uhr ist, so austauschbar ist die Insta Welt. Ich weiß das, ich bin Teil davon. Alle wissen es, aber alle machen es auch. Schon seltsam – aber irgendwie macht es ja auch Spaß. Wir folgen den unausgesprochenen Regeln dieses Netzwerkes, um anderen zu gefallen – aber wie man an diesem Beispiel sieht, müssten wir dafür nicht mal unseren eigenen Kopf herhalten. Ich hatte echt Spaß, durch dieses Profil zu scrollen – schaut euch doch mal durch!

@socialitybarbie

barbie

17 Antworten zu “Freitagsinspiration // 5 Tipps von Joana”

  1. Christine sagt:

    Danke für die Tassen Inspiration :)
    Habe nun das perfekte Geschenk für meine Freundin… DANKE <3

  2. Dana sagt:

    Die Sachen von Impressionen sind ja wunderschön! Vielleicht sollte ich da auch mal bestellen :)

  3. Anni sagt:

    Ich liebe solche Posts, total super <3

  4. Isabella sagt:

    Die Socialitybarbie ist ja gold wert. Großartig, immer mit den passenden Kommentaren dazu. Musste sehr lachen, danke für’s Vorstellen. ;)
    Das Bodenkissen finde ich auch sehr hübsch. Provisorisch hab ich mein Alseda Hocker von Ikea mit ner kuscheligen Decke und nem Kissen bedeckt.
    Bei Tassen hab ich mittlerweile auch ne große, vielfältige Sammlung. So viele Menschen wie ich Tassen hab, passen bei mir gar nicht gleichzeitig in die Bude, glaub ich. :D Vor ein paar Jahren fand ich das einheitliche noch toll, aber mittlerweile hat sich das auch geändert.

    Liebe Grüße :)

  5. Märchenkind sagt:

    Ist ja ein lustiger Zufall. :D Es gibt nämlich zwei Accounts, einmal den richtigen, “SocalityBarbie” und dann noch “SocialityBarbie” mit einem weiteren i, so wie du es geschrieben hast. Das ist irgendeiner Zeitung auch passiert und dann hat ein Mädel sich einfach mal den Namen geschnappt, um zu schauen, ob sie so mehr Follower bekommt – so ist sie also wirklich, diese Instagram-Welt, so ein Tippfehler wird schamlos ausgenutzt. :D Ich finde den Account allerdings auch fantastisch, es gibt wirklich so unglaublich viele ähnliche Bilder und Posen – “felt the urge to put plant life in front of my face” – einfach genial.
    Und der Artikel von Johanna ist wirklich ergreifend. Zu lesen, wie sie sich über die Jahre verändert hat, wie ihre Träume gekommen und gegangen sind … aber irgendwie macht es mir auch Mut. Ich bin gerade erst 17 geworden, fange jetzt aber schon mein Studium an und höre oft, dass es ja schwer ist, da schon zu wissen, was man will (nicht zuletzt über Youtube von AnnenMayKantereit: “Und du bist 21, 22, 23, und du kannst noch gar nicht wissen, was du willst!”) – und ich frage mich nur, ob ich es denn wirklich weiß. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Das Leben läuft sicherlich nicht so, wie ich es mir jetzt ausmale, aber ich bin froh, dass es zumindest bei Johanna letztlich geklappt hat.
    Huch, so viel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben!

    Alles Liebe,
    Mara

  6. Jassy sagt:

    Die Socialitybarbie ist echt super witzig! liebe sowas :D
    Die verschiedenen Tassen finde ich auch super und finde es viel schöner, viele verschiedene Tassen zu haben als alle uni in weiß.. :D
    Liebe Grüße :)

  7. Alissa sagt:

    Deine Favoriten sind immer die Besten :)) Wie immer hast du genau meinen Geschmack getroffen! Und der Artikel von Pinkepank ist ja mal wirklich total inspirierend! <3
    Liebste Grüße
    http://www.alissaloves.wordpress.com

  8. Nadja sagt:

    Oh der Socalitybarbie folge ich auch schon ein paar Tagen jetzt und es soooo der Hammer :D Die Titel der Bilder und vor allem auch, dass so viele da so selbstverständlich mitspielen – Icelandair postete z.B. ein Bild mit einer Piloten-Barbiepuppe und lud socalitybarbie + Begleitung auf ein Island-Trip ein.. Fand ich top! :D
    Den Post von Johanna werde ich mir gleich mal durchlesen und dann werde ich ganz schnell versuchen von diesen Designseiten wegzubleiben.. ich hab einfach kein Geld im Moment :( :D
    Schönes Wochenende euch! :)

  9. Carolin sagt:

    Den Account von socalitybarbie habe ich vor kurzem schon entdeckt. Einfach genial! :D

  10. Ronja sagt:

    ich liebe die freitagsinspirationen :)

  11. Kat sagt:

    Lustig, dass du die Socialitybarbie erwähnst, mein Freund hat mir diesen Link vor rund einer Woche geschickt und ich fand das ziemlich cool. Ist glaub ich sehr aufwändig, sowas zu machen, die Fotos sind ja wirklich toll inszeniert.

    Danke auch für den tollen Beitrag zu Brush Lettering, ich bin momentan ja leider in Paris und nicht zuhause und kann deshalb nicht üben, aber das steht definitiv am Plan. :)

    xx
    Kat | teastories

    http://www.teastoriesblog.squarespace.com

  12. Angi sagt:

    Hallo Joana. Ich wollte mal eben hier Fragen ob die Vorbestellungen für den Kalender begrenzt sind. Ich kann erst abends einen bestellen und wünsche mir den wirklich. Aber ich schaffe es nicht vorher… Würde mich über eine info freuen :). Viele Grüße angi

  13. Michelle sagt:

    Ich finde, da hast du dir selbst widersprochen. Beim Brushpainting schreibst du, dass man sich bitte doch nur eigene Ideen ins Wohnzimmer hängen sollte, bei den Tassen hingegen forderst du geradezu dazu auf, sich die Sprüche selber auf die Tassen zu schreiben anstatt sie sich zu kaufen!
    Wo ist da der Unterschied zum Brushpainting? Natürlich sollte man keine fremden Ideen ins Internet stellen nach dem kopieren oder gar kommerziell anbieten. Für den Eigenbedarf ist es was anderes – sonst gäbe es wohl kaum so viele DIY-Anleitungen für Dinge, die man normalerweise auch kaufen kann. Ob es für den Eigenbedarf “erlaubt” ist zu kopieren oder nicht, darüber kann man natürlich streiten – aber wenn, dann bitte konsequent bei einer Meinung bleiben, und nicht abhängig vom Produkt.

    Ansonsten aber eine weitere schöne Freitagsinspiration!

    LG Michelle

    • Joana Joana sagt:

      Huch, nein – da hast du mich vielleicht falsch verstanden. Ich hab ja nicht gesagt, dass man die Tassen abmalen soll. “Ich bin mir sicher, so einen schönen Bart kann man auch selbst malen, haha!” – das sollte nicht heißen, dass man die Tasse abmalen soll, sondern dass die Barttasse ja auch selbstgemalt aussieht. Sowas bekommt man auch hin – in dem Stil. Ich würde nie sagen, dass man etwas abmalen soll, ich denke das weißt du aber auch ;)

  14. Maren sagt:

    Eure Freitagsinspirationen lese ich echt gerne! Den Online Shop Impressionen kannte ich noch gar nicht. Da muss ich jetzt erstmal ausgiebig stöbern, oh oh… :D

  15. […] Auf odernichtoderdoch gab es diese Woche von Joana eine schöne Auswahl an Freitags-Inspirationen wie ich fand. Bei Stef gab es eine schöne Dekoidee inklusive Polaroid-Entwicklung-Tipp und wer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Warenkorb
×