Märchenhafte Abiball Styles & Shooting Ideen

Abiball2

In amerikanischen Filmen ist der Abschlussball das wichtigste im Leben eines Mädchens (so weit wollen wir jetzt nicht gehen, denn es wäre ja schade, wenn es danach keine Steigerung mehr gäbe), in Deutschland leider noch viel zu unbeachtet. Zu Karneval ist die ganze Stadt mit fiesen bunten Girlanden geschmückt, aber wenn ein ganzer Jahrgang seinen Abschluss feiert, kümmert das kaum einen. Pinterest ist voll von wunderwunderschönen Abiballfotoshootings, während es hier superschwierig ist, einen Fotografen zu finden, der freiwillig einen Abiball begleitet – ich weiß, wovon ich rede, ich werde jedes Jahr als Fotografin angefragt und möchte am liebsten wegrennen. Die meisten Abiballfotos sind super gestellt vor der Location auf dem Rasen, viel zu selten sieht man auf den Bildern so toll aus, wie man sich an dem Tag fühlt.

Ich hab euch heute ein paar Inspirationen für Outfit und Fotoshooting rausgesucht, die euren Tag hoffentlich zu einem ganz Besonderen machen! Mein Lieblings-Abiball Foto ist übrigens von Nina, das gucke ich mir immer wieder gerne an. Ich selbst hatte ja keinen Abiball, aber ich habe an Alinas Abiball Fotos gemacht und die hängen bei uns in der Küche – eine glückliche Familie, alle hübsch angezogen. Meine absoluten Lieblingsbilder von uns!

Kleider und Schuhe

Bei der Wahl des Abiballkleides sollte man nicht zu spät anfangen und am besten nicht in Shops bestellen, die man noch nicht kennt. Ich habe euch Kleider von Asos und Zalando rausgesucht, weil der Versand einfach und schnell ist und man es auch unkompliziert zurückschicken kann, falls es nicht gefällt. Bestellt auf keinen Fall Kleider in Ebayshops oder Asiatischen Shops, auch wenn sie auf den Bildern wunderschön aussehen und dazu auch noch unter 20 Euro kosten. Das Risiko ist einfach zu groß, dass es a) nicht rechzeitig ankommt b) ein nach Plastik stinkendes, statisch aufgeladenes Synthetikkleid ist oder c) nicht passt.

Welcher Schnitt passt zu mir?

Die Wahl des Schnittes hängt von euch ab. Bei einer kleinen Oberweite würde ich von tiefen Ausschnitten oder trägerlosen Kleidern abraten, immerhin gibt es an dem Abend wichtigeres, als sich ständig Sorgen darüber zu machen, ob man von der Seite in den hohlen BH gucken kann oder ob das Kleid runterruscht. Ja, ich spreche da aus Erfahrung. Bei Probleme mit unreiner Haut am Rücken wählt man am besten ein Kleid mit hohem Ausschnitt am Rücken und dafür mehr Spielerei vorne –  auch wenn es absolut nicht schlimm ist, weiß ich selbst, dass man sich mit nacktem Rücken bei einem solchen Problem unwohl fühlt. Zur Not hilft ein kleines Jäckchen, eine Stola/Schal oder lange, offene Haare. Bei eng geschnittenen Kleidern lohnt sich die Investition in gute Shape Unterwäsche – pssst, das wird auch keiner erfahren, aber es wirkt Wunder! Ebenso ist ein guter BH Gold wert –  es gibt nichts ärgerlicheres, als ein tolles Kleid zu haben und zu spät zu bemerken, dass kein BH dazu passt. Trägerlose BHs findet man super bei h&m und in großen Kaufhäusern wie Karstadt oder Kaufhof ist die Auswahl an verrückten Trägermöglichkeiten (gekreuzt, im Nacken gebunden usw) riesig. Bei kleinen Brüsten schwöre ich ja nach wie vor auf Klebemöpse – aber Vorsicht, wenn es richtig heiß ist und man stark schwitzt, flutschen euch die Dinger unten ausm Kleid…

Welche Schuhe passen zu mir?

Auch wenn ihr sonst eher der Sneakertyp seid – hohe Schuhe gehören einfach dazu. Hier heißt es: Je geübter, desto höher darf es sein. Für die Ungeübten sind Sandaletten mit vielen Riemchen besser, die geben dem Fuß besseren Halt. Weiche Einklebesohlen und Blasenpflaster können übrigens Leben retten! Findet ihr in Schuhgeschäften oder auch in Drogerien. Neue Schuhe immer Zuhause einlaufen, sonst gibts Blasen! Die faltbaren Ballerinas fand ich richtig schick, die kann man sich einfach in die Handtasche stecken und herauszaubern, wenn die Füße wehtun.

abiball_1

  1. Schulterfreies Maxikleid von Asos // 2.  Ballkleid in Wolkenblau // 3.  Mitfarbenes schulterfreies Kleid // 4.  Rosa Trägerkleid // 5. Ballkleid Creme // 6. High Heels Rosegold // 7.  Riemensandalette Rosa // 8. Rosegold Sandaletten 9. Faltbare Ballerinas Rosegold

Welche Tasche zu meinem Kleid?

Reduziert das, was ihr mitnehmen wollt, auf das Wichtigste. Ihr braucht kein ganzes Beautycase, kein Mensch schminkt sein komplettes Make Up nach drei Glas Sekt nach. Lippenstift und Concealer, allerhöchstens noch Puder – das reicht an Schminke. Ein zwei Notfall Haarspangen und Haargummi, ein kleines Deo oder Deotücher, Blasenpflaster, Ausweis und Bargeld, Schlüssel und natürlich dein Handy (Profis haben mittlerweile immer tragbare Akkus dabei). All das sollte in ein kleines Täschchen passen, das perfekt zu eurem Outfit passt. Nehmt am besten nicht euer ganzes Portmonee mit, auf Abibällen wird ja leider auch gern mal geklaut. Die Kamera sollte man an diesem Tag der Familie überlassen.

abiball_2

  1. Doppel Clutch // 2. Box Clutch // 3. Envelope Clutch // 4. Kleine Henkeltasche

Fotoshooting Tipps

An seinem Abiball sollte man sich wunderschön fühlen und es auch ausnutzen, dass man sein Outfit tagelang geplant und stundenlang gestylt hat. Sofern das Wetter mitspielt (ich wünsche es euch!), habe ich ein paar Tipps für wunderschöne Abiballfotos, die ihr mit euren Freunden oder Familie umsetzen könnt.

  1. Bilder mit Helium Luftballons. Heliumflaschen und Luftballons in schönen Pastellfarben bekommt man bei Amazon, Luftballons mit Buchstaben und Zahlen habe ich schon mal bei Urban Outfitters und Asos gesehen. Wer kein Helium hat, kann sein Bündel Ballons bei einem Outdoorshooting natürlich einfach gekonnt in die Luft schwingen – man hat etwas mehr Bildausschuss, aber ein paar schöne Schnappschüsse sind garantiert dabei! Vielleicht könnt ihr ja sogar die ganze Stufe überreden, auf dem Gruppenbild Ballons zu integrieren? Das wär doch mal ein schönes Bild, wenn alle gleichzeitig jubelnd den Ballon fliegen lassen!

pastelltraum

Bildquellen von l.n.r. 1. // 2. // 3. // 4. // 5.

2. Bilder mit Buchstaben Karten, unseren Lovely Letters

Süße Karten mit Goldbuchstaben, die ihr kombinieren könnt, wie ihr wollt. Ob „Abi 2016“ , euer Abimotto oder einfach nur „yeah“ – ihr seid komplett frei. Bei Gruppenfotos kann jeder einen Buchstaben halten, alternativ kann man auch süße Wimpelketten damit basteln. Ihr könnt auch die Location damit schmücken oder die Tische damit benennen – seid kreativ!

Abiball

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Abiball Planung und einen großartigen Abschlussball!

Eure Joana

21 Antworten zu “Märchenhafte Abiball Styles & Shooting Ideen”

  1. Rena sagt:

    Was für ein toller Style-Guide! Hoffentlich wird diese wunderbare und hilfreiche Zusammenstellung von Vielen gelesen, denn bisher habe ich in meinem Leben nicht nur gute Abiball-Outfits gesehen 🙂
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

  2. Tobias sagt:

    „Auch wenn ihr sonst eher der Sneakertyp seid – hohe Schuhe gehören einfach dazu. “
    Genau, wählt unter keinen Umständen ein Outfit in dem ihr euch wohl fühlt. Dieser Tag ist zum Verstellen und Verkleiden gedacht, vergesst ihr selbst zu sein und tut das was von euch erwartet wird, nicht das was ihr wollt!

    • Mina sagt:

      Danke schön, es gibt ja doch noch vernünftige Menschen. Ich trage auf meiner Abifeier einen Anzug und Sneakers, und die Menschen, die mir wichtig sind, werden mich dafür nicht schräg anschauen. Wenn jemand meint, es wäre etwas Schlechtes, sich wohlzufühlen, dann weiß ich schon, dass mir dessen Meinung gerade mal egal sein kann.

  3. Romana sagt:

    Hey. Super Post. Würdet ihr die Postkarten auch als Set anbieten mit z.B. Abitur oder halt wie im Post Abi 2016 ?

  4. Tabea sagt:

    Super Blogpost 🙂
    Ich selber habe bald ? mein kleid wird extra genäht weil es 1. Günstiger ist und 2. Ich sonst nichts gefunden habe, was mir zu 100% gefällt und ich eh ein sehr schüchterner Mensch bin und, wenn ich mich dann noch unwohler fühle, weil mir mein kleid nicht wirklich gefällt, ist es auch nicht Sinn der Sache. So wird es einfach auf meine kleine Oberweite, kleine Größe und meinen Geschmack perfekt angepasst ?
    Und die Ideen mit den Bildern sind echt super – werde es sicher ausprobieren ?

  5. Jenny sagt:

    Das ist ein super toller Blogbeitrag 🙂 passend zu meinem anstehenden Abiball Anfang Juli… Ich freue mich! Vielen Dank liebe Joana für die vielen Inspirationen und kreativen Ideen 🙂
    Ich hätte ja sofort das Ballkleid von Asos genommen, musste aber mit Bedauern feststellen, dass es ausverkauft ist 🙁
    Jetzt heißt es weitersuchen…

  6. Paddy sagt:

    Ich habe zwar kein Abiball (dafür mein Freund aber), aber auch ich darf dieses Jahr meinen Abschluss feiern. Mit der Kleidersuche hab ich zum Glück schon vor Monaten angefangen und mir ein schwarzes rausgesucht. Und meine Schuhe hab ich auch bereits 🙂
    Danke für die Fototipps. Leider haben auch wir keinen Fotografen. Da muss leider meine kleine Spiegelreflex herhalten xD

  7. Kezia sagt:

    Ich habe mein perfektes Abikleid zum Glück schon gefunden. Jetzt fehlt nur noch der Schuh, die Tasche, der Schmuck, das Make Up und die Haare. Also fast fertig 😀
    Ein sehr guter Abiballguide – gerade die Idee mit den Fotos. Mal sehen ob ich meine Freundinnen zu so etwas überreden kann und wir solche Bilder machen. Gerade die Fotos finde ich wichtig, schließlich kann man sich das alles noch einmal ansehen und in Erinnerungen schwelgen. Schließlich werden Erinnerungen doch gerade durch Fotos geweckt.

    Macht ihr auch noch ein Make Up und Frisuren Guide für den Abiball? 🙂

    Und an den Stinkstiefel,der meinte das man sich für einen Abiball verstelt: Es sollte eigentlich klar sein, dass man auf einem AbiBALL keine Turnschuhe trägt und an diesem einem Abend, den man nur einmal erlebt, hübsch macht und hohe Schuhe anzieht. Oder hast du auf zum Beispiel einem Abtanzball schon mal jemanden mit Turnschuhen gesehen? Das ist halt leider ein Norm, dass man auf Bällen keine Sneaker trägt.

    • Christine sagt:

      Zum Abiball meiner Schwester hatten wir sogar alle Chucks an. Trotz Cocktail oder gar Abendkleider. Fand ich ziemlich lässig und mal was anderes. So konnte man wenigstens wirklich tanzen. 😉

      Hab in letzter Zeit sogar Bräute gesehen, die Chucks oder ähnliches zu ihrem Kleid an hatten. Dann in einer Farbe passend zum Thema oder zur Krawatte des Bräutigams.

      Ich finde das geht durchaus. Wenn man Lust drauf hat: warum nicht?

      • hanni sagt:

        ich persönlich hatte bei meinem Abtanz Ball aucg chucks an da ich leider zu unbegabt für hohe Schuhe bin, Balerinas gennerel nicht wirklich schön finde und außerdem eine vorliebe für chucks habe war das so ziemlich die für mich angenehmste variante. Meine Tanzlehrerin war ein bisschen angpisst aber das war auch eher lustig….

  8. Sara sagt:

    Toller Beitrag ☺?
    Kannst du mir vielleicht sagen woher das mintfarbene kurze Kleid unter Punkt 3, ist?

  9. Lea sagt:

    Huhu, vielleicht hat schonmal jemand gefragt. Woher sind das 2. und das 4. Kleid ? Oder habt ihr einen Link dazu ? 🙂 Hab auf Asos geschaut, weil das da ja steht, aber finde die nicht. Will die Kleider unbedingt mal ausprobieren, die sind so schön ! 🙂

  10. Alex sagt:

    Sehr schön! Bei mir ist der Abiball mittlerweile schon wieder fast 5 Jahre her, und ich würde gerne noch mal, einfach ein bisschen besser vorbereitet hingehen…das wäre cool. Mit tollem langen Kleid statt mit kurzem, und so weiter…hachja. Ich wünsche allen viel Spaß auf den Abibällen!

  11. Leonie sagt:

    Erst einmal muss ich sagen, dass ich odernichtoderdoch schon jahrelang verfolge und auch die Schreibwaren etc. wirklich schön finde. Sehr gefallen hat mir auch, dass sich das Magazin mit allem Drum und Dran weiterentwickelt hat und das auch immer noch tut.
    Richtig gefreut habe ich mich über den Blogpost ‚Wo geht es hin mit diesem Magazin‘. Was ihr euch überlegt hattet klang richtig interessant und ich fühlte mich als Leser wirklich mal wieder angesprochen und mitgenommen.
    Deswegen bin ich umso trauriger, dass davon eigentlich so gut wie gar nichts wirklich umgesetzt wurde. Styling Tipps zum Abiball? Die gab es in der Vergangenheit schon und wirklich neue Erkenntnisse kann man daraus nun echt nicht mehr gewinnen. Cakepops kennt doch mittlerweile auch jeder.
    Man sieht wie viel Herz ihr in das Design eurer Produkte steckt und das ist wirklich toll. So ein Team und so ein außergewöhnlicher Arbeitsplatz/Umfeld ist ziemlich interessant und spannend. Ich finde es schade, dass man nicht mehr davon sieht. Und in letzter Zeit fühle ich mich nicht mehr so wohl auf der odernichtoderdoch.de Seite, weil man so mit Karten und Blöcken und anderen schönen Dingen zugeknallt wird, obwohl man einfach nur mal wieder ein bisschen im Blog stöbern wollte. Denn der ist doch eigentlich das Herzstück des Ganzen. Daraus ist alles entstanden und ich finde es schade, dass der Blog so sehr in den Hintergrund getreten ist. Ich habe Lust auf die wirklich interessanten Geschichten.
    Versteht mich nicht falsch, ich finde die Schreibwaren etc. auch sehr schön, aber die sind nicht der Grund warum ich dem Ganzen hier folge und ich möchte damit nicht ständig bombardiert werden.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr doch mehr aus dem Post vom Januar umsetzt.
    Ich bin gespannt wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Leonie

  12. Natalie sagt:

    Liebe Joana,
    den Beitrag finde ich klasse! Auch wenn meine Abifeier viele Jahre zurück liegt, finde ich diese Inspiration super. Die Kleider kann man auch als Hochzeitsgast tragen, daher sind die Tipps perfekt für die Hochzeitssaison. 🙂
    Deine schlagfertige Antwort mit den Pantoffeln ist grandios ? Du wirst mir immer sympathischer.
    Ganz liebe Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

  13. CHRISTINA KEY sagt:

    Super toller Beitrag! 🙂
    Die pastelligen Kleidchen gefallen mir wahnsinnig gut! 🙂

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    www.ChristinaKey.com

  14. Lizzie sagt:

    Ich finde den Post und deine obrige Antwort super! Man arbeitet seine gesamte Jugend darauf hin und darf das auch mit einem perfekten Outfit feiern. ❤️
    Was mich interessieren würde: Hast du eine Idee, wie ich tolle Fotos von meinem Bruder machen kann? Pastell Luftballons bzw.Luftballons sind wohl nicht so männlich.
    Danke ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.