15% Shopping-Tage: Nutze den Code SHOPPINGTAGE_15 und spare bis 9. Oktober.

Achtsamkeits-DIY: Bilder malen mit Strukturpaste

_Blogbeitrag_Strukturpaste_U-bersichtsbild

Achtsamkeit kann klein, groß, bunt, minimalistisch, laut oder leise sein. In unserem Fall ist sie kreativ, beruhigend und voller Strukturpaste. In diesem Achtsamkeits-DIY zeigen wir dir, wie du dir dein eigenes Reliefbild mit Strukturpaste malen kannst.

Dreht sich dein Gedankenkarussell vielleicht auch manchmal schon fast schwindelig? Neben dem Job-, Schul- oder Uni Alltag und anderen privaten Verpflichtungen hangelst du dich von To-Do zu To-Do? Nebenbei der ständige Blick auf das Handy – schnell nochmal Instagram checken, oh und eben noch die letzten Whatsapp-Nachrichten beantworten. Dabei vergessen wir manchmal völlig Momente bewusst zu erleben und auf uns selbst zu achten. Wir haben uns für unsere Achtsamkeitswoche etwas Kreativzeit für dich einfallen lassen. Wir zeigen dir, wie du mit Strukturpaste kreativ werden kannst und deinen eigenen ganz persönlichen Achtsamkeits-Reminder kreierst.

Mit den Händen arbeiten fördert die Kreativität und entspannt. Alles ist erlaubt und dir sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache du fühlst dich frei und im Moment angekommen. Also, mach deinen Kopf frei und werde kreativ – wir zeigen dir wie es geht.

Das brauchst du:

  • Leinwand
  • Spachtelmasse
  • Spachtel und Rakel für großflächige Arbeiten
  • Malmesser für feinere Arbeiten
  • Acrylfarben in sand oder wenn du magst, auch farbig (wie gesagt: alles ist erlaubt!)

 

_Blogbeitrag_Strukturpaste_Collage_1

Tipp! Wenn du mit Farben arbeiten möchtest, hast du zwei Optionen. Du kannst die Strukturpaste entweder vor dem Auftragen mit Acrylfarben mischen, oder du trägst die Strukturpaste erst auf und malst danach mit Pinsel und Farbe darüber.

  1. Arbeite für den ersten Schritt mit einem großen Spachtel und trage die Strukturpaste großzügig auf. Falls du mit Farben arbeiten möchtest, könntest du mit den dunklen Farben beginnen und im nächsten Schritt hellere Farben einsetzten. Tipp! Um vorerst eine Oberfläche ohne Struktur zu schaffen, den Spachtel während des Glattstreichens ab und zu mit Wasser befeuchten.
  2. Nun kannst du mit Malmessern alle erdenklichen Strukturen herausarbeiten. Wenn du farbig arbeitest, dann kannst du die Strukturen am besten mit hellen Farben herausarbeiten.
  3. Sei mutig und vertraue dem Prozess und hab Spaß bei der Arbeit mit der Strukturpaste.
  4. Lasse die Masse gut trocknen. Je nach Schichtdicke der Paste beträgt die Trocknungszeit zwischen 2 und 24 Stunden.
  5. Suche einen schönen Platz für dein Kunstwerk, am besten dort, wo es wie ein kleiner Reminder für mehr Achtsamkeit in deinem Alltag wirkt. 

_Blogbeitrag_Strukturpaste_Collage_2

_Blogbeitrag_Strukturpaste_Collage_3

_Blogbeitrag_Strukturpaste_Collage_4

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.