Tipps und Ideen für eine kreative Heftgestaltung

Da liegt es nun. Das neue Schulheft. Und wie bei schon so vielen gefüllten Heften oder Collegeblöcken ist er wieder da: Der Vorsatz, das neue Heft zu Beginn des Schuljahres ganz ordentlich zu führen, damit man vor einer Klausur nicht ewig suchen muss, um die wichtigsten Informationen heraussuchen zu können und zu viele Minuten damit verschwendet, seine eigene Handschrift zu entziffern.

Kennt ihr das? 

ordentliche_heftgestaltung_1

Meistens ist es dann leider so, dass die erste Seite noch wunderschön aussieht, und man dafür wahrscheinlich eine 1+ für ‘Schönschrift’ bekommen würde. Blättert man dann aber weiter, verwandelt sich das immer mehr in eine Krakelschrift zwischen Tintenflecken und durchgestrichenen Wörtern.

Eigentlich ist es aber gar nicht so schwer, Hefte ordentlich zu führen, wenn man einige kleine Dinge beachtet. Wir haben euch hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr eure Hefte und Notizen im neuen Schuljahr ordentlich führen könnt und immer direkt das findet, wonach ihr sucht. 

Also los geht’s!

Legt euch ein Inhaltsverzeichnis an

Fangen wir ganz vorne an. Legt euch ein Inhaltsverzeichnis an. Das hat wahrscheinlich noch keiner gemacht, oder? Wir ehrlich gesagt auch nicht. 

Allerdings kann das sehr praktisch sein: Vor allem bei Schulheften ist das nützlich, wenn ihr für eine Arbeit lernen müsst und so direkt einen Überblick über alle Themenblöcke, Inhalte und die dazugehörige Heftseite habt. 

Am besten druckt ihr euch eine Tabelle aus, deren Spalten mit "Seite", "Thema" und "Datum" beschriftet sind. Die könnt ihr natürlich auch selbst malen, doch eine gedruckte Seite sieht immer etwas ordentlicher aus und bringt euch vielleicht die nötige Motivation, die ihr noch braucht. Nach jeder Stunde und nach jedem Eintrag ins Heft müsst ihr dann nur noch die Seiten nummerieren und das Thema vorne eintragen. 

ordentliche_heftgestaltung_1

 

Kennzeichnet eure Überschriften deutlich

Durch das Inhaltsverzeichnis wisst ihr jetzt schon mal, wo ihr was suchen müsst. Falls mehrere Themen auf einer Seite stehen, ist es wichtig, die Überschriften deutlich zu kennzeichnen. Wie ihr das macht, ist euch frei überlassen. Ob ihr sie einrahmt, unterstreicht oder in Großbuchstaben schreibt - hauptsache die Überschriften springen direkt ins Auge! Damit kommen wir auch direkt zum nächsten Punkt:

ordentliche_heftgestaltung_inhaltsverzeichnis

 

Einheiltlichkeit

Ganz wichtig für ein ordentliches Heft ist es, alles einheitlich zu gestalten. Da gibt es verschiedene Dinge, die man dazuzählen kann: 

1. Überschriften

Die Überschriften sollten nicht nur gut gekennzeichnet, sondern generell auch immer gleich sein. Sonst entsteht auch schnell Verwirrung. Also entweder großschreiben oder umrahmen oder bunt unterstreichen. :) 

2. Aufzählungszeichen

Überlegt euch verschiedene Aufzählungszeichen, die ihr immer gleich nutzt. Dafür könnt ihr euch auch eine kleine "Legende" anlegen. Seien es Nummern, Kreise, Pfeile, Striche, Sterne, Herzen - Hauptsache ihr benutzt sie immer in der gleichen Reihenfolge und zum gleichen Zweck. So entsteht nicht nur ein klares Schriftbild, sondern auch eine bessere Verständlichkeit und Übersicht. 

datum

3. Farben

Benutzt verschiedene Farben, um Dinge zu markieren und überlegt euch auch dafür ein System. Pink für die Überschriften, Rot für wichtige Informationen, Gelb für Jahreszahlen, Grün für Formeln, Blau für Fremdwörter und so weiter. 

So findet ihr auch immer direkt, was ihr sucht. Und wo wir schon bei den Farben sind, sucht euch einen Stift aus, den ihr immer für den Text nutzen wollt, wie zum Beispiel einen Füller - den müsst ihr allerdings immer dabei haben. Vermeidet es, dass eine halbe Seite mit schwarzem, die andere Hälfte mit blauem Kugelschreiber und die nächste Seite mit einem anderen Stift beschrieben ist. Das verwirrt und sieht - wenn wir ehrlich sind - auch wirklich nicht sehr schön aus. 

4. Markieren und Unterstreichen

Markiert euch unbedingt die wichtigsten Punkte. Das kann schon während der Stunde sein. Wollt ihr es besonders ordentlich machen, setzt euch nochmal in Ruhe hin und geht alles durch und überlegt euch, was die wichtigsten Informationen sind, die ihr euch merken müsst. 

Das hat übrigens den positiven Nebeneffekt, dass ihr alles nochmal durchgeht und ihr euch automatisch ein paar Sachen merkt, da ihr euch nochmal damit auseinandersetzt. Und ja: Keiner hat Lust darauf, aber wenn wir ehrlich sind wissen wir alle, dass es besser ist.

ordentliche_heftgestaltung_absatz

Der Rand ist für das Datum da! 

Das Datum solltet ihr immer aufschreiben. Klingt wie der offensichtlichste Tipp überhaupt? Aber wie oft kommt es vor, dass man das doch mal nicht macht.

datum

Am besten schreibt ihr das Datum auf den Seitenrand - und nur das! Setzt dem Text dadurch Grenzen. Dann ist es ähnlich wie in einem Textdokument - da springt ein Wort was zu lang ist, auch einfach in die nächste Zeile. Wenn euer Heft oder Block keinen Rand hat, zieht mit einem Lineal und Bleistift eine dünne Linie. Ihr werdet sehen, dass alles direkt ordentlicher aussieht.

Fehler

Keiner schreibt ohne Fehler. Sollte euch also mal einer aufs Blatt huschen, streicht nicht einfach alles durch. Falls ihr mit Füller schreibt, benutzt einen Tintenkiller. Wenn nicht, streicht die falschen Wörter ordentlich durch. Und ja - das macht tatsächlich einen Unterschied. 

fehler

Merkkästchen

Legt euch für besonders wichtige Informationen Merkkästchen an. Am besten auch nach der Stunde. Nachteil: Ihr müsst nochmal ins Heft schauen und ein paar Minuten opfern. Vorteil: Die wichtigsten Dinge habt ihr zusammengefasst auf einem Fleck UND: da ihr nochmal alles durchgeht und überlegt, was ihr in das Kästchen schreibt, müsst ihr euren Kopf nochmal einschalten und merkt euch automatisch etwas vom Inhalt. 

merkkaestchen

ordentliche_heftgestaltung_merkkaestchen

Lesezeichen

Bastelt euch Lesezeichen oder verwendet Büroklammern und Post-its. So wisst ihr sofort, welche Seite ihr aufschlagen müsst. Auf Sticky Notes Zettel kann man schnell mal ein paar Infos kritzeln, es einkleben und später ordentlich ins Heft übertragen. Damit könnt ihr auch kleine Markierungen einfügen, wenn zum Beispiel ein neues Thema beginnt oder das Thema für die Klassenarbeit oder Klausur wichtig ist! 

ordentliche_heftgestaltung_lesezeichen

ordentliche_heftgestaltung_kritzeleien

 

Ich hoffe, die Tipps haben euch gefallen und inspiriert, das nächste Schuljahr mit ordentlichen Heften zu starten und dieses Mal auch durchzuhalten. 

Viel Spaß beim Mitschreiben und lernen. 

Eure Sabrina von Odernichtoderdoch 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel