Team: Laura

Laura

Laura Kötter | 26 Jahre

Influencer Marketing

10 Fakten über mich

1. Ich rede immer im Schlaf. Egal ob wirre Wörter, ganze Geschichten oder laute Wutausbrüche. Da kommt es im Urlaub mit Freundinnen schon mal vor, dass sie nachts hochschrecken und sich fragen, warum ich lautstark fluche. Am nächsten Morgen weiß ich davon natürlich nie etwas.

2. Ich bin zwar ein waschechtes Dorfkind, aber da ich schon in Paris, New York, Berlin, Köln und Frankfurt gelebt habe, bin ich ziemlich großstadterprobt und fühle mich in neuen Städten immer schnell wohl.

3. Entscheidungen zu treffen ist einfach nicht mein Ding. Schoko- oder Vanilleeis? Pasta oder Pizza? Serie oder Film? Wenn ich nicht gezwungen werde, entscheide ich mich am liebsten einfach gar nicht. Warum entscheiden, wenn man auch beides haben kann?

4. Ich hasse Essgeräusche! Aber nur, wenn ich selber gerade nicht esse – es ist ja auch ziemlich gemein, andere beim Eisessen zusehen zu müssen.

5. In der Küche bin ich eher die Schnibbelhilfe – ich kann leider überhaupt nicht kochen. Ich versuche es immer wieder, aber meistens geht es doch schief. Mein letztes Risotto war eine Katastrophe – zum Glück habe ich nur für mich alleine gekocht.

6. Zuhause ist Jogginghosenterrain. Wenn ich nach Hause komme, wird als erstes die enge Jeans gegen eine gemütliche Chillhose getauscht.

7. Mit meinen besten Freundinnen bin ich schon seit der Grundschule befreundet. Klassenfahrten, Pyjamapartys und Kettenbriefe verbinden eben.

8. Die 5. Jahreszeit gehört für mich eindeutig dazu und Karneval in Köln kann ich mir einfach nicht entgehen lassen. “Home is where the Dom is.”

9. Ich hab einen regelrechten Ordnungsfimmel. Egal ob Schuhe, Kissen oder Schreibtischzubehör – alles hat seinen Platz, darf nicht verschoben werden und wehe jemand oder etwas kommt mir in die Quere.

10. Ich lese leidenschaftlich gern und viel. Wenn mich ein Buch erst einmal richtig gepackt hat, dauert es nur wenige Tage bis ich mit dem nächsten loslegen kann. Zum Glück gibt es ebooks, andererseits gibt es auch nichts Schöneres, als ein gut gefülltes Bücherregal.

×