Oh wie schön ist Antwerpen – Teil 2

Und weiter geht’s! 
Nach der ersten Euphorie über das tolle Zimmer
und tausend Handyfotos, die per WhatsApp
stolz an die armen Arbeitstiere zu Hause geschickt wurden,
haben wir erstmal die Koffer ausgeräumt
und penibel alles eingeräumt, als würden wir
jetzt für immer hier wohnen.
 
 
Niklas vs. Joana
 
Oh ja. Das sieht nach mir aus.
 
(Schuhe von links nach rechts: Zara, Zara, Götz,
Kleider: Sheinside )
 
Was macht man direkt nach dem Koffer auspacken?
Ab in die Stadt – auf Nahrungssuche! Oaah belgische Waffeln!!!
 
 
In Belgien gibts Katzen im Schaufenster. Da ist die Welt noch in Ordnung.
 
 
Woran erinnert mich das bloß? Home sweet home! 
Ach wie schön, sieht aus wie Münsters Prinzipalmarkt! 
Nur fast ein bisschen schöner.
 
 
Dann nochmal zurück – doch ein bisschen zu optimistisch gewesen
so ganz ohne Jacke…
 
Ich trage: Jacke von h&m, Tasche von Guess,
Kleid von Campus, Schuhe von Görtz
 
 
Hihi. Gutschein eingelöst. Papiertüten find ich gut.
Sieht wichtig aus!
 
 
Schon später Nachmittag. 
Der Mann hat die Ruhe weg – 
die Frau rennt panisch durch die Bude. 
Aaaaaah ich hab nix zum Anziehen!
 
 
Von allen in Frage kommenden Outfits 
(Niklas musste immer ein Foto machen, damit ich sehen konnte, wie’s aussieht) 
ist das hier das letzte und richtige. 
Und eigentlich auch das, was ich zuerst
an hatte, aber das ist ja immer so. 
Nach tausend Variationen zieht man immer das erste wieder an.
 
Aber ich war tierisch aufgeregt! 
Wir waren eingeladen zur Abschlussmodenschau
der Antwerpener Modeschule, der eigentliche Grund der ganzen Reise.
Für mich was total spektakuläres. 
Da rennen doch bestimmt total die superstylischen Leute rum,
was hab ICH denn da zu suchen?
 
 
Aufgeregt und natürlich viel zu Spät, ohne großen Plan wo wir
hin mussten und mit Ersatzschuhen an sind wir dann los –
und konnten uns ein paar hektische Outfitbilder bei diesen wunderschönen 
Kulissen und dem Traumlicht nicht verkneifen… 
Was machen schon ein paar Minuten Verspätung, 
wenn man dafür tolle Fotos haben kann…?
 
 
Uhr: Fossil
Clutch frisch an dem Tag erworben stark reduziert, juhuuu: Cowboysbag
Jacke ebenfalls heutige Shoppinausbeute im Sale: Maison Scotch
Kleid: Sheinside
 
 
1. Blase an der Hacke und steigender Puls nach 800m.
 
Ok. Ich zieh nach Antwerpen, keine Frage. Ich hab mein Märchenschloss gefunden.
 
Mein Zimmer wird definitiv der Rapunzeltum. 
Bisschen doof zum Müll runter bringen,
aber man muss auch Kompromisse machen.
 
 
Das sieht aus, als wären wir hier richtig. Nur auf der falschen Seite der Mauer.
Macht ja nix, einfach drüberklettern, rechts gucken, links gucken, hat keiner gesehn.
 
Lange Schlange. Tausend coole Leute. Und ich mittendrin.
In meinem Kopf grad: Aääähahahah….urghs. Wo ist mein Tarnumhang. 
 
 
Meine erste Modenschau! Tolle Plätze, Gratisdrink und gute Musik. Hier bleib ich.
 
 
Kurz mal raus. <3
 
 
Schicke Kopfbedeckung!
 
 
„Tales from Otherland“ Meine Lieblingskollektion an dem 
Abend – ich bin so berechenbar…
 
 
Ich bin ja einiges gewohnt, aber als Niklas anfing zwischen diesen Stylern
Fotos von mir zu machen, haben meine Ohren geglüht, dass fast meine
Haare verschmort rochen.
 
 
Und Ende! Richtig cool! Live dabei zu sein ist doch was ganz anderes,
als nur Bilder zu sehen. Ich fands super! 
(Einen Tarnumhäng hätt ich mir trotzdem manchmal gewünscht, 
ich hatte das Gefühl auf meiner Stirn steht der Schriftzug:
„Ich gehöre nicht dazu“ )

21 Antworten zu “Oh wie schön ist Antwerpen – Teil 2”

  1. lifemeetsdreams sagt:

    Unglaublich tolle Eindrücke! Und du sahst wirklich ganz zauberhaft aus in diesem Kleid. Ich kann mir richtig gut vorstellen, dass du aufgeregt warst. Ich wäre es genauso gewesen – ich hätte geglüht und gestrahlt – alles auf einmal 🙂 Aber es ist bestimmt ein tolles Gefühl, mal bei einer Modenschau mittendrin zu sitzen. Schööön. Liebst, Jasmin

  2. Ina sagt:

    ich liebe es wie du uns deine eindrücke schilderst. da hat man das gefühl mal wär fast dabei gewesen 😀

  3. avril swift* sagt:

    so schöne eindrucke, du magst guess? mag ich auch! die taschen sind voll cool.

  4. Julie sagt:

    wirklich tolle Fotos! 🙂

  5. Jasi sagt:

    Also ich finde du passt da genau rein, aber ich denke ich versteh dich schon 🙂
    Tolle Eindrücke und eine tolle Joana!

  6. Blickfang Fotografie sagt:

    Ich muss sagen, egal wie toll die Eindrücke aus der Show aussehen, ich hab mich die ganze Zeit an der süßen Tatsache aufgehalten, wie ordentlich ihr euer Hotelzimmer und das Bad eingeräumt habt!
    Ich bin definitiv die Sorte Mensch, die nur aus dem Koffer leben und schaffe es bei aller Mühe nicht, mich zu erinnern, wann ich meinen Koffer im Hotel zum letzten Mal wirklich ausgeräumt habe…

    Tolle Reise, die ihr beiden da machen durftet!

    Liebe Grüße
    Nicole
    Blickfang Fotografie

  7. Bastian Jakober sagt:

    was für eine schöne fotostrecke…bild mit der katze ist ja sweetie 🙂 bei der veranstaltung machst du keine schlechte figur…den tarnumhang brauchst du wirklich nicht 😉 ich fände es nochmal ganz spannend zu erfahren, was Niklas an so einem abend kleidungsmäßig getragen hat (??)

    • OderNichtOderDoch sagt:

      dankeschön 🙂 der herr war lässig mit jeans, heamd und chelsea boots unterwegs – dazu die neu erstandene ledertasche 🙂

  8. Gaia sagt:

    Sieht nach einem sehr tollen Abend aus. Und du sahst super aus, ich versteh gar nicht, wie du dich fehl am Platze fühlen konntest. 🙂

  9. Jeannette sagt:

    Superschön Bilder!!! Die High Heels in beige von Zara sind toll und die Fotos von Münster wunderschön!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    • OderNichtOderDoch sagt:

      dankeschön, nur die fotos von münster musst du woanders gesehen haben 🙂 aber du hast recht, fast so schön wie münster, sehr ähnliche bauweise in antwerpen (belgien) 🙂

  10. hannahgirlandme sagt:

    echt toller post, also eigenrtlich so wie immer ;D ich finde es richtig gut wie du gute texte mit guten bildern kombinierst! mach weiter so!
    wann geht es eigentlich mit den bloggerküken weiter?
    süße grüße
    hannah
    <3

  11. ElectricGirl sagt:

    Wie symphatisch du einfach bist! Ganz genauso würde ich mich bei einer Modenschau wahrscheinlich auch fühlen : ) Du siehst wirklich bezaubernd aus.

    http://electricfeel-now.blogspot.de/

  12. Federica Di Nardo sagt:

    Amazing pictures!

    www.thecutielicious.com

  13. Maria sagt:

    Wunderschön wie immer und weißt du was, ich glaube, wenn jemand, der dich nicht kennt, diese Bilder sieht, dann würde er denken, du bist ein Teil und keiner würde je merken, wie du dich gefühlt hast. Dein Outfit war wunderbar!
    Wenn ich das alles lese, werde ich doch gleich ein bisschen neidisch und möchte am liebsten auch sofort wieder ein paar Tage in Belgien verbringen.

    <3 Maria

  14. Luise sagt:

    Habt ihr die Reise gewonnen?

  15. Amelie sagt:

    Schöne Eindrücke 🙂
    Du bist so wunderbar süß und sympathisch 🙂

  16. poupée. sagt:

    wahnsinnig gute bilder! dein freund hat talent. und die stadt ist wirklich super schön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.